Mobbing anders angehen

Train-the-Trainer

Heute ist (Cyber)Mobbing in Schulen weit verbreitet. Zahlreiche Lehrpersonen werden von diesem Thema in ihren Klasse überrumpelt. Und immer mehr Berater/innen und Coachs sehen sich mit diesem Thema konfrontiert, wenn sie mit Kindern oder mit Eltern arbeiten.

Mobbing ist kein Kinderspiel und darf auf keinen Fall verharmlost werden. Was von aussen harmlos aussieht, ist für die Mobbingbetroffenen der reinste Alptraum: oftmals sind schulischer Leistungsabfall, psychosomatische Beschwerden, Schlafstörungen, sozialer Rückzug, Depressionen bis hin zu Selbstmordgedanken die Folgen.

Allerdings bedeutet nicht jedes dieser Symptome gleich, dass ein Kind gemobbt wird.

Dass viele betroffene Schüler aus Angst keine Hilfe holen, weil sie befürchten, dass die Situation sich verschlimmert, kommt nicht von ungefähr: Nicht jede Massnahme ist bei Mobbing hilfreich – manche verschärfen sogar die Situation.

Es ist daher sehr viel Fingerspitzengefühl notwendig, um Mobbingsituationen anzusprechen und zu lösen.

Vielleicht bist du in deiner Arbeit als Lehrperson, Kinder- und Jugendcoach, Lerncoach, Berater/-in oder Elternbildner/-in schon mehrfach mit dem Mobbingthema in Berührung gekommen und warst bisher unsicher, wie du reagieren sollst.

Ich bin Mobbing-Expertin und habe selbst jahrelang als Lehrerin gearbeitet. Deshalb weiss ich, wie belastend Mobbing an Schulen ist – für alle Beteiligten.

Über die Jahre habe ich ein Konzept entwickelt, mit dem ich jede Situation analysieren und die richtigen Massnahmen empfehlen kann. Wer eine feste Formel sucht, die generell bei Mobbing hilft, ist bei mir falsch – denn aus Erfahrung weiss ich: So etwas funktioniert nicht.

Lerne im Train-the-Trainer alles über die Mechanismen, sowie die Formen von Mobbing und Cybermobbing und erfahre, wie man in welchen Situationen reagieren soll und, was man präventiv gegen (Cyber)Mobbing tun kann.

Nach der Weiterbildung weißt Du:

  • wie du Mobbing von einem Konflikt unterscheidest (jeder Fall ist anders)
  • was man in Mobbing-Situationen auf keinen Fall machen sollte
  • weshalb Sanktionen und Konfrontation das Ganze noch verschlimmern können
  • warum es nicht DAS EINE Rezept gibt, um richtig zu reagieren (im Seminar gebe ich dir einen Strauß an Methoden mit)
  • wie du in welcher Situation richtig reagierst
  • was man präventiv gegen Mobbing unternehmen kann

Erhalte die Zertifizierung!

Werde zert. Fachperson für Mobbingprävention

Mobbing macht krank – und hinterlässt oft traumatische Spuren!

Du kannst etwas dagegen tun!

Die Weiterbildung besteht aus 3 Teilen:

2 Online-Tagesseminare

Weiterbildung für Fachpersonen

An den beiden Online-Tagesseminaren (per ZOOM) findet die eigentliche Schulung statt. Die psychologischen Zusammenhänge und Hintergründe, Formen von Mobbing und Cybermobbing, Präventions- und Interventionsmöglichkeiten werden anhand vieler Fallbeispiele besprochen (siehe unten Tagesprogramm).

Online-Supervision

Online Elternberatung

Die Einzel-Supervision (online, 2x 60Min) kann innerhalb eines Jahres nach dem Online-Tagesseminar bezogen werden. Während der Supervision besprechen wir Deine aktuellen Mobbing-Fälle, die Du begleitest (Beratungssetting oder Interventionseinsätze in Klassen).

Online-Kursplattform

Newsletter Fachpersonen

Auf der Kursplattform erhältst Du unbeschränkten Zugriff auf regelmässig aktualisierte Infos, Unterlagen, Filme- und Büchertipps, die für die Mobbingprävention und -intervention relevant sind.

 

Paket 1: Für den Eigengebrauch

für Lehrer:innen, Schulsozialarbeiter:innen, Schulleiter:innen

 

Anwendungsmöglichkeiten: Prävention und Intervention in den eigenen Klassen/in der eigenen Schule

Umfang:

 1 Tag Online-Seminar am Samstag den 23.10.2021
+ Handout

 

 

Preis
Early Bird bis zum 03.10.2021 für 250.- CHF

statt 280.- CHF

Paket 2: Für Multiplikatoren

für Lehrer:innen, Schulsozialarbeiter:innen, Schulleiter:innen, psychosoziale Berater:innen, Kinder-und Jugendcoachs

Anwendungsmöglichkeiten: Präventions- und Interventionsarbeit in Schulen, Vorträge für Eltern, Mobbing-Beratung

Umfang:

 2 Tage Online-Seminar am Samstag  den 23.10.2021 & 04.12.2021
+ 2x 60 Min. Online-Einzel-Supervision
+ Onlinekursplattform mit regelmässig aktualisierten Infos
+ Unterlagen, Film- und Büchertipps, Arbeitsblätter + Leitfäden
+ Facebookgruppe für Fragen und Austausch
+Publizierung der zertifizierten Multiplikatoren in Online-Verzeichnis

Preis
Early Bird bis zum 03.10.2021 für 720.- CHF

statt 770.- CHF

Ablauf der beiden Online-Seminar-Tage:

1. Tagesseminar 23.10.2021 (09:00-17:00 Uhr)

Inhalt:

  • Psychologische Hintergründe, Phasen, Mechanismen
  • Formen von Mobbing und Cybermobbing
  • (Cyber)Mobbing erkennen und differenzieren: saubere Unterscheidung zwischen Konflikten, Hänseleien und (Cyber)Mobbing
  • Verschiedene Interventions- und Präventionsmöglichkeiten

Pausen: 15 Min. Pause morgens und nachmittags, 60 Minuten Mittagspause

Ablauf: methodisch/didaktisch sehr abwechslungsreich gestaltet, via ZOOM-Meeting

2. Tagesseminar 04.12.2021 (09:00-17:00 Uhr)

Inhalt:

Der zweite Tag dient der Vertiefung und wird vor allem Fallbesprechungen beinhalten, da jeder Fall wieder anders ist und die TN Sicherheit erlangen sollen, bezüglich Analyse und individueller Interventionsmassnahme. Zudem werden die rechtlichen Aspekte näher beleuchtet, neue Trends in der (Cyber)Mobbingszene besprochen und die Anpassung der Settings/Materialien je nach Zielpublikum reflektiert.

Der zweite WB-Tag folgt absichtlich nicht zu zeitnah, damit die TN Zeit haben, (Cyber)Mobbing-Fallbeispiele für die gemeinsamen Übungen zu sammeln.

Pausen: 15 Min. Pause morgens und nachmittags, 60 Minuten Mittagspause

Ablauf: methodisch/didaktisch sehr abwechslungsreich gestaltet, via ZOOM-Meeting

Dieser Kurs ist etwas für Dich, wenn Du:

  • Kinder/Jugendliche in Mobbingsituationen gezielt unterstützen möchtest
  • das Mobbing-Thema auch in der Elternberatung und in den Elternkursen angehen möchtest

Diese Weiterbildung ist für individuelle Fachpersonen konzipiert.

Die gleiche Online-Weiterbildung existiert als Schulhaus-Lizenz mit Schulung für das ganze Lehrerteam, individuellen Supervisionen und Schulhaus-Zugang zur Online-Kursplattform.
Bei Interesse für eine Schulhauslizenz bitte direkt bei mir melden: Christelle Schläpfer, info@edufamily.ch

Early Bird Angebot!

gültig bis zum 22.02.2021

Paket 1: 250 CHF statt 280.- CHF (EURO-Zahlung möglich)

Paket 2: 720 CHF statt 770.- CHF (EURO-Zahlung möglich)

Geld sparen mit dem Early Bird Angebot

Feedbacks

Carina Haindl

Feedback zum Tages-Workshop "Gleichwertigkeit als Schlüssel zur Mobbinglösung"

Christelle Schläpfer ist in Ihrem Fachgebiet "Mobbing" eine äußerst kompetente Referentin. Ich habe ihren Workshop "Gleichwertigkeit als Schlüssel zur Mobbinglösung" am IP-Forum 2019 in Frankfurt besucht und bin begeistert. Ihren Workshop gestaltet Sie verständlich, abwechslungsreich mit vielen Methoden bereichert, kurzweilig und informativ. Ich möchte ihn nicht missen und kann Sie als Person, Fachfrau und Referentin nur wärmstens weiterempfehlen. Vielen Dank.

Fabian Grolimund

Psychologe und Autor, Leiter der Akademie für Lerncoaching Zürich"

Christelle Schläpfer versteht es, fesselnd, anschaulich und praxisnah in das Thema Mobbing einzuführen. Ihr Seminartag war mit vielen Aha-Erlebnissen verbunden. Er hat mir die Augen geöffnet für die komplexe Dynamik, die Mobbing zugrunde liegt und dafür, dass eine gelungene Intervention nicht nur beim “Täter” oder “Opfer” ansetzen kann, sondern die Gruppendynamik verändern muss. Vor allem aber ist es Christelle gelungen, uns zu berühren, zu inspirieren und in uns den Wunsch zu wecken, vermehrt auf Mobbing aufmerksam zu machen: Mehrere Artikel und zwei Kurzfilme entstanden im Nachgang ihres Seminars.

Jetzt anmelden, zur Online-Weiterbildung

Christelle Schläpfer

Kursleiterin

Christelle Schläpfer, ehemalige Gymnasiallehrerin, ist Gründerin und Inhaberin von edufamily®. Sie ist schweizweit als Trainerin in den Bereichen Elternbildung und Lehrerfortbildungen unterwegs, arbeitet als Beraterin und Coach und referiert zum Thema (Cyber)Mobbing auch international.

Gemeinsam können wir ein Zeichen gegen Mobbing setzen!

Trage Dich hier in den Mobbing-Newsletter ein, wenn Du über das Mobbing-Thema informiert bleiben willst.

    Weitere Angebote zum Thema Mobbing: